Vintage Bikepacking Bikes

Bikepacking bezeichnet eine sehr interesssante und immer mehr nachgefragte Kategorie speziell für längere Touren geeigneter (Mountain)Bikes. Dass man mit Mountainbikes Touren fahren kann ist sicher nichts Neues, dass diese Räder aber für mehrere Tage mit Übernachtungs- und Verpflgungsausrüstung beladen werden können und trotzdem noch "Trailtauglich" sind, ist neu. Bikepacking ist somit eine Kategorie durchaus verschiedener Mountainbikes, die durch Geometrie und Belastbarkeit für Übernachtungsabenteuer, sog. "Overnighter" aber auch für Expeditionen jeder Art die perfekten Begleiter sind, wenn man auch im Gelände unterwegs sein will. Mountainbikes die für Gepäcktransporte optimiert waren gibt es allerdings nicht erst seit kurzem, die ersten berühmten Vertreter dieser Art waren z. B. das Moots Mountaineer, das bereits Mitte der achtiger Jahre des letzten Jahrhunderts auf den Markt kam.

Ganz im Sinne dieser Vintage Bikepacking Bikes haben wir uns bei Finest Bikes darauf spezialisiert, für diesen Einsatzweck geeignete gebrauchte Mountainbikes aus den neunziger Jahren mit speziellen Upgrade Kits zu versehen und sie so zu einmaligen, erschwinglichen, expeditions- sowie voll alltagstauglichen Bikes mit Stil aufzubauen.

Dabei fließt unsere gesamte Erfahrung als Sommer -wie Winterbiker mit ein und beginnt bereits mit der Auswahl der "Chassis": wir verwenden ausschliesslich Stahl als Rahmenmaterial, da dieser dauerelastischer ist als Alurahmen, flexibler zu fahren ist und überall auf der Welt repariert werden kann. Wir haben oder suchen nur hochwertige Stahlsorten von Tange, Reynolds, Mannesmann, Fuji, Dedacciai, Ritchey etc. die von damals bereits erfahrenen Herstellern verarbeitet wurden. Erfahrene Hersteller deshalb, da neben der Stahlqualität vor allen die Konifizierungsgrade und Geometrien eine entscheidende Rolle bei der Fahrqualität haben und damals junge Hersteller eher schlecht als recht von Großen kopierten. Desweiteren bieten wir hauptsächlich starre Bikes an, nicht nur damalige Federgabeln unterliegen Verschleiss und benötigen Wartung, damals waren auch Steifigkeit und Technik für ein Rad mit hohem Nutzwert bei weitem nicht ausreichend, die Performance nach heuten Maßstäben ohnehin vernachlässigbar - und wo nichts ist, also keine Federung, kann auch nichts kaputtgehen. Die Dämpfer-Kartusche oder Elastomer Sticks einer 96er Rock Shox Judy SL auf seinem Trip in Nordschottland zu finden ist sicher ein eigenes Abenteuer - auf das man getrost verzichten kann.

Bei den verbauten Gruppenteilen suchen oder bieten wir nicht unter Shimano STX an, ab dieser Gruppe waren Lager etc. ausreichend gegen Witterungseinflüsse gewappnet und sie lässt sich nahezu überall reparieren.

Unser Special Kit umfasst immer die Umrüstung auf Nabendynamo, die Ausrüstung mit dem Cycle2Charge USB Lader zur Versorgung von Handy/Navi etc (schonmal überlegt wie sinnvoll ein leeres Navi ist - nach bereits einem Tag?), starkem LED Frontscheinwerfer und geeigneten Reifen (nach Einsatzweck, auch speziell für Winter). Ergänzend bieten wir entweder von Blackburn oder Topeak geschlossene Gepäckträger an, diese wurden nämlich als kombiniertes Schutzblech entwickelt. Mit wenigen cleveren Details entwickelt sich so aus einem "alten" Rad ein modernes Adventure Bike, mit dem man unauffällig zur Uni und um die Welt fahren kann.

Bikepacking bezeichnet eine sehr interesssante und immer mehr nachgefragte Kategorie speziell für längere Touren geeigneter (Mountain)Bikes. Dass man mit Mountainbikes Touren fahren kann ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Vintage Bikepacking Bikes

Bikepacking bezeichnet eine sehr interesssante und immer mehr nachgefragte Kategorie speziell für längere Touren geeigneter (Mountain)Bikes. Dass man mit Mountainbikes Touren fahren kann ist sicher nichts Neues, dass diese Räder aber für mehrere Tage mit Übernachtungs- und Verpflgungsausrüstung beladen werden können und trotzdem noch "Trailtauglich" sind, ist neu. Bikepacking ist somit eine Kategorie durchaus verschiedener Mountainbikes, die durch Geometrie und Belastbarkeit für Übernachtungsabenteuer, sog. "Overnighter" aber auch für Expeditionen jeder Art die perfekten Begleiter sind, wenn man auch im Gelände unterwegs sein will. Mountainbikes die für Gepäcktransporte optimiert waren gibt es allerdings nicht erst seit kurzem, die ersten berühmten Vertreter dieser Art waren z. B. das Moots Mountaineer, das bereits Mitte der achtiger Jahre des letzten Jahrhunderts auf den Markt kam.

Ganz im Sinne dieser Vintage Bikepacking Bikes haben wir uns bei Finest Bikes darauf spezialisiert, für diesen Einsatzweck geeignete gebrauchte Mountainbikes aus den neunziger Jahren mit speziellen Upgrade Kits zu versehen und sie so zu einmaligen, erschwinglichen, expeditions- sowie voll alltagstauglichen Bikes mit Stil aufzubauen.

Dabei fließt unsere gesamte Erfahrung als Sommer -wie Winterbiker mit ein und beginnt bereits mit der Auswahl der "Chassis": wir verwenden ausschliesslich Stahl als Rahmenmaterial, da dieser dauerelastischer ist als Alurahmen, flexibler zu fahren ist und überall auf der Welt repariert werden kann. Wir haben oder suchen nur hochwertige Stahlsorten von Tange, Reynolds, Mannesmann, Fuji, Dedacciai, Ritchey etc. die von damals bereits erfahrenen Herstellern verarbeitet wurden. Erfahrene Hersteller deshalb, da neben der Stahlqualität vor allen die Konifizierungsgrade und Geometrien eine entscheidende Rolle bei der Fahrqualität haben und damals junge Hersteller eher schlecht als recht von Großen kopierten. Desweiteren bieten wir hauptsächlich starre Bikes an, nicht nur damalige Federgabeln unterliegen Verschleiss und benötigen Wartung, damals waren auch Steifigkeit und Technik für ein Rad mit hohem Nutzwert bei weitem nicht ausreichend, die Performance nach heuten Maßstäben ohnehin vernachlässigbar - und wo nichts ist, also keine Federung, kann auch nichts kaputtgehen. Die Dämpfer-Kartusche oder Elastomer Sticks einer 96er Rock Shox Judy SL auf seinem Trip in Nordschottland zu finden ist sicher ein eigenes Abenteuer - auf das man getrost verzichten kann.

Bei den verbauten Gruppenteilen suchen oder bieten wir nicht unter Shimano STX an, ab dieser Gruppe waren Lager etc. ausreichend gegen Witterungseinflüsse gewappnet und sie lässt sich nahezu überall reparieren.

Unser Special Kit umfasst immer die Umrüstung auf Nabendynamo, die Ausrüstung mit dem Cycle2Charge USB Lader zur Versorgung von Handy/Navi etc (schonmal überlegt wie sinnvoll ein leeres Navi ist - nach bereits einem Tag?), starkem LED Frontscheinwerfer und geeigneten Reifen (nach Einsatzweck, auch speziell für Winter). Ergänzend bieten wir entweder von Blackburn oder Topeak geschlossene Gepäckträger an, diese wurden nämlich als kombiniertes Schutzblech entwickelt. Mit wenigen cleveren Details entwickelt sich so aus einem "alten" Rad ein modernes Adventure Bike, mit dem man unauffällig zur Uni und um die Welt fahren kann.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen